Mein Name ist Angelina Schulze und ich habe am 6. April 1972 das Licht der Welt erblickt. Schon in meiner Kindheit faszinierten mich die Tarot- und auch die Lenormandkarten, sowie alles Mögliche im Bereich der Esoterik.

Ich verschlang ein Buch nach dem anderen, welches im Bücherregal meiner Mutter stand. Wobei meine Mutter mehr die Tarotkarten nutzte und es mich hingegen mehr zu den Lenormandkarten zog.

Angelina Schulze Foto
Angelina Schulze

Schon bald entdeckte ich meinen eigenen Weg, wie ich die Lenormandkarten deuten kann.

Auch heute noch experimentiere ich leidenschaftlich gern mit den Karten und ihren vielen Facetten, sie zu deuten.

So entstehen all die neuen Bücher und Kurse, denn schnell merkte ich, dass die Experimente des Deutens nicht nur bei mir funktionieren, sondern auch vielen anderen einen Zugang zur Welt der Kartendeutung gaben.

Angefangen habe ich mit meinen damaligen Arbeitskolleginnen, die nach meiner Art plötzlich auch die Karten für sich und andere deuten konnten.

Da war die Idee geboren, dass ich mein Wissen unbedingt mehr Menschen zur Verfügung stellen möchte und ich begann mein erstes Buch und Kartendeck zu entwickeln.

Die ersten Anfänge sahen noch so aus: alles selber drucken, mit Spirale binden, Karten zuschneiden und laminieren und dann über Ebay verkaufen.

Als der Verkauf gut anlief und ich begeistertes Feedback erhielt, war die Zeit dann auch für einen Verlagsweg reif.

So bewarb ich mich als Autorin bei etlichen Verlagen, die im Bereich Esoterik etwas im Sortiment hatten.

Es folgten freundliche Absagen, aber eben Absagen: passt zeitlich gerade nicht rein, passt nicht ins Sortiment, ich wäre noch zu unbekannt, das Risiko mit Erstlingsautoren zu groß usw.

Am besten war dann der Satz, ich soll es nicht persönlich nehmen. Na wie denn sonst? Wenn man eine Abfuhr bekommt und mag sie auch noch so freundlich oder völlig gleichgültig als Standartabsage geschrieben sein, ist das doch persönlich.

Es trifft einen. Man selbst glaubt ja an sein Werk. Ich hatte sogar noch den Beweis, dass meine Werke sich verkaufen ließen.

Dennoch fand ich nur einen einzigen Verlag, der Interesse an meinem ersten Kartendeck hatte.

Fast 1 Jahr später (ja, solange dauert der Weg mit einem Verlag) waren meine Karten dann endlich im Handel. Der Name war: „Das Tor zur Zeit“. Es erschien glaube ich 2006 das erste Mal offiziell über den Windpferd Verlag im Handel und bekam im März 2020 eine Neuauflage.

Naja ist lange her. Man entwickelt sich weiter.

Da niemand mein Buch veröffentlichen wollte, habe ich das Ruder also selbst in die Hand genommen und bereits im Jahr 2005 dann über einen Print on Demand Anbieter 4 meiner Bücher herausgebracht.

Die Verkäufe waren aber eher mau. Viel Reichweite hatten die Werke mit diesem Anbieter nicht oder ich war wirklich noch zu unbekannt als Autorin.

Nichtsdestotrotz habe ich weitere Bücher geschrieben, denn es machte mir große Freude, mein Wissen auf diese Art der Welt zu geben und auch zu hinterlassen.

Ich habe keine Kinder und so sind meine Buchbabys, wie ich sie gern nenne, nun das, was ich verbleibend auf dieser Welt hinterlasse. Meine Spuren im Buchhandel.

Meine Hartnäckigkeit zahlte sich aus und der Erfolg kam nicht über Nacht, aber schleichend daher.

Ich drehte Videos für meinen YouTube Kanal, erstellte eine Facebook Fanseite und seit Januar 2019 gibt es auch meine Facebook Gruppe, der alle Interessierte am Lernen der Lenormandkarten gern beitreten können.

Es steckt nicht nur viel Zeit in diesen Projekten und Plattformen, nein es steckt auch eine Menge Liebe zu den Karten und zum Helfen in der Sache. Ich teile nach wie vor mein Wissen gern mit anderen, zu einem großen Teil auch kostenfrei mit Videos und Blogbeiträgen und der Facebook Gruppe als Unterstützung beim Lernen.

Als Vorteil war, dass dadurch meine Bekanntheit stieg und mich mehr Leute finden konnten und somit auch meine Bücher bekannter wurden sowie meine Kurse, die ich nach und nach auch auf Online Kurse umstellte.

Denn lernen kann man von überall.

Man braucht nur einen Internet Anschluss und den Zugang zu den Kursen und du kannst mit meinen Schulungsvideos oder auch kostenfreien Erklärvideos das Kartenlegen lernen.

Jetzt hast du in Kurzform meinen Werdegang als Autorin und mit den Karten lesen können.

Und wenn du jetzt Lust auf mehr hast, dann schaue dir gern meine Leseproben der Bücher an oder klicke in die Kurse hinein und schaue dort die Videos mit den Einblicken in die Kurse an. So weißt du vorher, ob dich das Thema interessiert und du mehr dazu lernen möchtest. Wenn dies dann der Fall ist, dann klicke einfach auf die Links oder Buttons, die dich dann zur Bestellseite oder dem entsprechenden Online Shop weiterleiten.

Abschließend noch eine Empfehlung für dich.

Ich verschicke einmal wöchentlich eine E-Mail mit Inhalten aus meinen kostenfreien Lenormand Power Videokurs zu Legungen und Übungen mit den Lenormandkarten.

Hier kannst du neue Legungen kennenlernen, ausprobieren und bei meinen Deutungen mitmachen bzw. lernen wie es funktioniert.

Auch die große Tafel ist mit etlichen Beispielen und Videos mit dabei.

Teilweise sind die Videos exklusiv nur für die Leute in meiner Email-Liste, sozusagen als Dankeschön für die Treue und Begeisterung für mein Wissen.

Mir macht Schenken genauso viel Spaß wie das Verkaufen. Es ist ein Mix, denn nur vom Verschenken kann ich mein Dach übern Kopf und mein Essen nicht bezahlen. Du kaufst jedoch nur, wenn es dir gefällt, du tiefer eintauchen willst und noch mehr von mir lernen möchtest und dich aktiv für ein Angebot auf meiner Webseite entscheidest.

Der kostenfreie Videokurs ist unabhängig davon, ob du etwas bei mir kaufst oder nicht.

Diesen verschenke ich, eben weil es mir Freude macht und du kannst jede Woche die Infos mit 1-2 Videos von mir geschenkt bekommen, wenn du in meiner Email-Liste als Teilnehmer/in dabei bist.

 

Trage bitte deine E-Mail ein und klicke auf den Button,
damit ich dir dein Willkommensgeschenk und jede Woche eine Mail
zur Lenormand Power mit Tipps und Übungen schicken kann.